Als Bewegungsfach neben dem Sportunterricht haben die Schüler das Fach Eurythmie. Eurythmie ist eine Bewegungskunst, die von Rudolf Steiner initiiert wurde.

Die Schüler lernen, Musik und Sprache in künstlerische Bewegungen umzusetzen. Dies geschieht in Einzel- und Gruppenbewegungen zu einer vorgegebenen Choreographie. Gutes Hinhören, rasches Reagieren, zur richtigen Zeit ankommen, sich selbst und seine Möglichkeiten neu entdecken – so können die Schüler den Eurythmieunterricht erleben.